Sebastian Fitzek - Flugangst 7a

Projektzusammenfassung:

Kunde Droemer Knaur, Sebastian fitzek
Aufgaben Konzeption, Design, Programmierung
Technologien HTML, (S)CSS, PHP, JavaScript, MySQL
Hilfsmittel WordPress, Bootstrap, JQuery, Adobe Photoshop, Adobe Audition
Website https://legend-air.eu/

Disclaimer: Ich habe diese Kampagne nicht als Solo-Projekt erstellt. Wir waren ein Team von 5 wundervollen Personen, die jeweils einen unglaublich wichtigen Part zu diesem Projekt beigetragen haben:

  • Thomas Zorbach: Projektleitung und Konzeption
  • Chris Marie Schollerer: Konzeption und Text
  • Thomas Ronneberg: Programmierung
  • Marieke Weydemann: Community, Organisation
  • Marcus Meier: Konzeption, Design und Programmierung
Screenshot durch http://ami.responsivedesign.is/

Die Website

Sebastian Fitzeks Roman „Flugangst 7a“ handelt von einem Psychiater mit Flugangst. Er lebt in Buenos Aires und muss zur Geburt seines Enkels nach Berlin fliegen. Dies geschieht mit einem dreizehn-stündigen Direktflug der fiktionalen Fluggesellschaft LegendAir. Während des Fluges ist es jedoch er, der plötzlich vor der Entscheidung steht eben dieses Flugzeug zum Absturz zu bringen, denn ansonsten ist das Leben seiner Tochter und seines Enkels in Gefahr.

Während der Konzeption waren wir uns schnell einig die fiktionale Fluggesellschaft zum leben erwecken zu wollen. Wir haben daher eine Firmenwebsite – ähnlich anderen Fluglinien – aus den Boden gestampft. Natürlich durften auch ein paar kleine EasterEggs nicht fehlen.

 

Der Eignungstest

Ein weiteres Element der Kampagne war auch, dass sich Fans des Autors zu einer exklusiven Lesung qualifizieren können. Wir haben lange darüber gebrütet, wie ein virtueller Flug gebucht werden kann, welcher reale 13 Stunden durchgestanden werden muss. Die Ideen drehten sich um den Bordcomputer und das Bordprogramm. Jedoch kamen wir nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung.

Der Groschen viel, als wir uns auf einen anderen Aspekt des Buches konzentrierten: Den Sky Marshall, der eine signifikante Rolle im Roman spielt. Wir inszenierten auf der Website ein Bewerbungsprogramm, bei dem man testen kann, ob man als Sky Marshall geeignet ist. Die besten Kandidaten sollten beim Jungfernflug mit Sebastian Fitzek selbst ihren ersten Dienst antreten.

Im Zentrum dieses Testes standen sechs kleine Spiele, die innerhalb von zwei Wochen freigeschaltet worden. Die Spiele werden hier im Blog in nächster Zeit einzeln vorgestellt.