Fresh start

Ich habe lange nicht gebloggt, da die Sachen, die ich in die Welt sende durch viele kleine Apps aufgefangen wurden. Ich poste Bilder, die ich interessant finde auf Instagram, wenn ich was kurzes zu sagen habe, sende ich einen Tweet. Wird es länger, muss Facebook daran glauben. Jedoch habe ich dies in Letzter Zeit auch nicht allzu regelmäßig gemacht.

Was mich im Moment etwas an diesem Vorgehen stört ist, dass ich durch meine niedrige Aktivität in den Netzwerken immer seltener die Leute erreiche, die ein bestimmter Post interessieren könnte. Mit der Zeit gehen die Sachen, die ich teile einfach unter.

Ich möchte jedoch ein paar Dinge archivieren und – auch für mich selbst – nachhaltig noch auffindbar werden lassen. Ich verstehe diesen, meinen Platz auf dem ich all dass, was mich als Art Director interessiert und im Moment beschäftigt ansammeln kann, als Wissensspeicher und als Spielwiese. Jedoch erwarte ich keine hohe Frequenz – weder von meinen Besuchern, noch von meinen Beiträgen.


Ich bin Marcus Meier, ein ausgezeichneter Creative Director aus Berlin.
Ich arbeite als Freelancer.

Erfahre mehr